Über mich …

Sprachen sind seit meiner frühesten Jugend meine große Passion und diese Leidenschaft ist auch gleichzeitig meine wichtigste Motivation im täglichen Kundenkontakt! Der „Funke muss einfach überspringen“, weil einfach (fast) alles mit Enthusiasmus möglich ist – oft sogar das Erreichen schwieriger Ziele. 

Nach einer kaufmännischen Ausbildung und dem Fachabitur am Abendgymnasium in Darmstadt habe ich viele Jahre Berufserfahrungen im internationalen kaufmännischen Umfeld gesammelt. Natürlich standen neben Organisation und Administration auch die Verwendung der englischen und französischen Sprache für mich stets im Vordergrund. Getreu dem Motto: „If you don’t use it, you will lose it!“ Auch heute bin deshalb ich noch einige Stunden pro Woche in der Sachbearbeitung eines metallverarbeitenden Unternehmens tätig. Der direkte Draht zu Unternehmensmitarbeitern und Schülern einerseits und der Hochschule andererseits hat sich für mich ich als sehr nützlich erwiesen, weil ich die unterschiedlichen Kundenbelange  auf Anhieb besser nachvollziehen kann. 

Es waren jedoch auch einige  Auslandsaufenthalte und viele persönliche Kontakte, die mein kulturelles Interesse an fremden Ländern und vor allem den Menschen geweckt haben. Wenn ich heute im englisch- oder französischsprachigen Ausland unterwegs bin, dann bin ich immer auch als „Sprachmittlerin“ im Einsatz. 

Schon früh begann ich darüber hinaus, mir zusätzliches Taschengeld als private Nachhilfelehrerin zu verdienen; zu viel Spaß machte mir einfach das Übersetzen und das Schreiben von eigenen fremdsprachlichen Texten. Ich kenne mich aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit deshalb relativ gut mit allen gängigen Prüfungsthemen (sowohl für Abiturienten als auch für Real- und Hauptschüler) aus. Wichtige Kenntnisse im Zusammenhang mit der Textkonzeption und der gezielten Prüfungsvorbereitung werden in meinen Kursen vermittelt. Ich bin mit allen modernen Kommunikationsmitteln ausgestattet und auch mit diesen vertraut, sodass Ihre Präsentation, Ihr Konzeptpapier oder auch das Schüler-Referat jederzeit einen passenden Rahmen erhält und somit zum gewünschten Erfolg führen.

Parallel zu meinen beruflichen Aktivitäten habe ich mich stets mit großer Freude weiter fortgebildet und wichtige Sprachzertifikate an der AKAD University in Stuttgart sowie dem Institut français in Frankfurt/Main erworben. Heute studiere ich in Teilzeit Sprachen an der AKAD University – zum einen, weil es mir große Freude bereitet, zum anderen, weil ich tief davon überzeugt bin, dass man nur dann in seinem Fach sehr gut sein und bleiben kann, wenn man ständig „am Ball bleibt“, indem man sich zum Beispiel mit  gefragten Themen und neuen Aufgabenstellungen beschäftigt, die über den derzeitigen Wissensstand hinausgehen.

Meine Auftraggeber, darunter auch bekannte Agenturen,  viele Schüler und Mitarbeiter renommierter Unternehmen sowie einige Vorstände begleite ich täglich genau mit dieser „Sprachpassion“, fast immer so lange, bis das Ziel mit Bravour erreicht wurde und der eingangs genannte „Funke übergesprungen“ ist.  

In diesem Sinne vielleicht bis bald!